Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.



Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Webhosting Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch angelegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

www . .

Aktuelle Nachrichten

Syrien-Gespräche in Genf: Endspiel für die Opposition
Die Voraussetzungen für Fortschritte bei den heutigen Syrien-Gesprächen in Genf sind nicht gerade günstig. Nach der Rückeroberung Aleppos sieht sich das Assad-Regime gestärkt, zu echten Verhandlungen müsste es gezwungen werden. Doch wer soll das machen? Von Volker Schwenk.

mehr lesen ...
Wissenschaftler entdecken erdähnliche Planeten mit "bewohnbaren Zonen"
Sind wir nicht allein? Das können Wissenschaftler (noch) nicht beantworten, aber immerhin wurden jetzt In rund 40 Lichtjahren Entfernung sieben Planeten entdeckt, die in Größe und Masse mit der Erde vergleichbar sind. Mindestens drei von ihnen kreisen in einer "bewohnbaren Zone". Von Jan Bösche.

mehr lesen ...
IWF-Chefin Lagarde: Athen braucht keinen Schuldenschnitt
IWF-Chefin Lagarde hält einen harten Schuldenschnitt für Griechenland derzeit für nicht notwendig. Im Interview mit den tagesthemen forderte sie aber längere Kreditlaufzeiten und Zinserleichterungen. Bei den Reformen definierte sie zwei Schlüsselgebiete.

mehr lesen ...
EU-Gelder: 750 Millionen Euro gegen Migration
Agadez in Niger ist das Drehkreuz für den Transport von Migranten aus Westafrika in Richtung Europa. Deutschland und die EU investieren 750 Millionen Euro, um die Transporte zu stoppen. Funktioniert das? Jens Borchers war vor Ort.

mehr lesen ...
UN-Chef Guterres ruft zum Kampf gegen Hungerkrisen auf
Im Südsudan, in Somalia, im Jemen und im Nordosten Nigerias droht eine Katastrophe - denn 20 Millionen Menschen in diesen Ländern sind akut von Hunger bedroht. Entsprechend dramatisch war der Appell, den UN-Generalsekretär Guterres an die Welt richtete. Von K. Clement.

mehr lesen ...
Entwicklungshelfer: "Wir müssen Perspektiven schaffen"
Menschen vor dem Verhungern zu retten reicht nicht, sagt Till Wahnbaeck, Vorstandsvorsitzender der Welthungerhilfe, im Interview mit tagesschau.de. Am Beispiel des Südsudans erklärt er, wie man in dem Land nachhaltig Fluchtursachen bekämpfen könnte.

mehr lesen ...
UKIP hofft auf zweiten Parlamentssitz
Stoke-on-Trent in den britischen Midlands ist wirtschaftlich schwer angeschlagen - auch deshalb haben sie fast alle für den Brexit gestimmt. Heute könnte es hier den Rechtspopulisten der UKIP bei einer Nachwahl gelingen, einen zweiten Parlamentsitz zu gewinnen. Von H. Hüsch.

mehr lesen ...
Niederlande: Rechtspopulistische PVV im Umfragetief
Die PVV des niederländischen Rechtspopulisten Wilders konnte bisher mit einem Wahlsieg rechnen. Doch drei Wochen vor der Wahl liegt die PVV nun gleichauf mit der liberalen VVD. Ärger gibt es auch bei Wilders' Personenschutz - ein Polizist wurde festgenommen.

mehr lesen ...
Ermittlungsverfahren gegen Mitarbeiterin von Le Pen eröffnet
Nach dem konservativen Élysée-Anwärter Fillon steckt nun auch Frankreichs Rechtspopulistin Le Pen in einer Affäre um Parlamentsjobs. Gegen ihre Büroleiterin wurde ein Ermittlungsverfahren eröffnet. Der Vorwurf: Verschleierung.

mehr lesen ...
Wahl in Frankreich: Ein Bündnispartner für Macron
Vor der Wahl in Frankreich bekommt der unabhängige Macron Rückhalt: Der Zentrumspolitiker Bayrou will mit dem 39-Jährigen ein Bündnis eingehen, statt selbst als Staatsoberhaupt zu kandidieren. Bringt das die Wende im Kopf-an-Kopf-Rennen um das Präsidentenamt?

mehr lesen ...
USA: Polizei räumt Camp der "Dakota Access Pipeline"-Gegner
Seit Monaten wird gegen den Bau der "Dakota Access Pipeline" in den USA protestiert. Die Sioux, die den Protest anführte, wurden zu Ikonen des Widerstands gegen das Projekt, dessen Weiterbau Präsident Trump autorisiert hat. Nun wurde ein das Protestcamp geräumt. Von M. Buttler.

mehr lesen ...
Dritte Sammelabschiebung nach Afghanistan
Ein Flugzeug mit 18 abgelehnten afghanischen Asylbewerbern an Bord ist von München aus nach Kabul gestartet. Dies bestätigte das bayerische Innenministerium. Mehr als 200 Menschen hatten gegen die Sammelabschiebung protestiert.

mehr lesen ...
Streit um Rüstungsausgaben: Gabriel gegen von der Leyen
Es ist ein Streit auf höchster Ebene: Verteidigungsministerin von der Leyen fordert mehr Geld für die Bundeswehr. Die Ausgaben sollen - wie der NATO 2014 versprochen - zwei Prozent des BIP betragen. Ein naiver Plan, kritisiert Außenminister Gabriel.

mehr lesen ...
Politikum Blaue Plakette
Was tun gegen gesundheitsgefährenden Feinstaub? Stuttgart greift durch und führt ab 2018 Fahrverbote für besonders dreckige Dieselfahrzeuge ein. Doch auf Regierungsebene scheiden sich an dieser Frage die Geister. Die Blaue Plakette wird zum Politikum. Von A. Baier.

mehr lesen ...
Vor 20 Jahren: Das Klonschaf Dolly macht Schlagzeilen
Vor 20 Jahren diskutierte die ganze Welt über Dolly: Das erste Klonschaf war Symbol für die Macht der Gentechnik und entzündete eine Debatte über Wissenschaftsethik. Was ist aus den Horrorvisionen und den Hoffnungen von damals geworden? A. Schmaltz erklärt es.

mehr lesen ...
Olympia 2024: Jetzt will auch Budapest nicht mehr
Nolympia, die Vierte: Nach Boston, Hamburg und Rom zieht sich nun auch Budapest aus dem Kreis der Bewerber für die Olympischen Spiele 2024 zurück. Damit verbleiben nur noch Los Angeles und Paris im Rennen.

mehr lesen ...
"Dilli, Dilli": Von Geistern und Wundern
Geschichten, die es nicht in die Nachrichten schaffen, die es aber wert sind, erzählt zu werden: Eine Wüstenstadt, in der es spukt oder ein Tempel, in dem ein Motorrad angebetet wird. Markus Spieker über die mystische Seite des indischen Bundesstaates Rajasthan.

mehr lesen ...
Interview: "Le Pen gefällt sich als Populistin"
Marine Le Pen will nicht rechtsextrem sein, gegen die Bezeichnung als Populistin hat sie aber nichts, sagt die Journalistin Kuchenbecker, die eine Biografie über Le Pen geschrieben hat. Verharmlosen dürfe man die Front-National-Chefin aber nicht.

mehr lesen ...
Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

mehr lesen ...
Reportagereihe: Milliarden gegen Migration
"Fluchtursachen in Afrika bekämpfen" - darüber wird momentan viel geredet. Aber wie genau soll dies geschehen? Wie steht es um die afrikanischen Staaten, die schon jetzt viele Flüchtlinge aufnehmen? Antworten gibt dieses ARD-Projekt.

mehr lesen ...



mehr lesen ...
Kabinett beschließt schnellere Abschiebungen
Abgelehnte Asylbewerber sollen künftig schneller abgeschoben werden - so sieht es ein Gesetzentwurf vor, den das Bundeskabinett beschlossen hat. Zudem soll es dem Bundesamt für Migration gestattet werden, Mobiltelefone zu überprüfen.

mehr lesen ...
Verfassungsrichter wollen sich Ethikkodex geben
Die Richter des Bundesverfassungsgerichts wollen sich einen Verhaltenskodex auferlegen. Der soll unter anderem regeln, wie sich die Juristen nach ihrem Ausscheiden zu verhalten haben. Von Gigi Deppe.

mehr lesen ...
Gestohlenes Tor zurück in der KZ-Gedenkstätte Dachau
Das vor mehr als zwei Jahren gestohlene Tor mit der Aufschrift "Arbeit macht frei" ist in die KZ-Gedenkstätte Dachau zurückgebracht worden. Unter den Augen von politischer Prominenz und Vertretern des Gedenkortes wurde es in Empfang genommen.

mehr lesen ...
Zahl der Sozialwohnungen in Deutschland stark gesunken
Die Zahl der Sozialwohnungen in Deutschland ist stark gesunken. Ihr Anteil an der Gesamtzahl der Neubauten lag 2009 bei 15 Prozent - 2014 aber nur noch bei sechs Prozent. Das geht aus Angaben der Bundesregierung hervor.

mehr lesen ...